Harfenmusik

Musik auf der keltischen Harfe

Gerne stehe ich Ihnen als Musiker für Tafelmusik, Lesungen, Theater, Vernissagen, Feste, Gottesdienste, Trauerfeiern, Taufen, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern, Eröffnungen, Empfänge, Firmenjubiläen und viele Anlässe mehr zur Verfügung.

Dabei spiele ich wahlweise:

– neokeltische Harfe (eine etwa 1,20 m große keltische Harfe aus Walnußholz mit keltischer Schnitzerei) mit einem Repertoire aus der alten französischen und englischen Tanzmusik und europäischen Folklore

– oder „Clairseach“ (einen Nachbau einer historische Schoßharfe aus dem Edinburgh des 15. Jahrhunderts mit Bronzesaiten) mit einem Repertiore aus der Tradition und dem Barock des alten Irland.

Gerne gehe ich dabei auf einzelne Musikwünsche ein und bitte dabei um Verständnis, daß die Erarbeitung eines neuen Stückes Vorlaufzeit benötigt und moderne Musik aufgrund der unterschiedlichen musikalischen Gegebenheiten auf den keltischen Harfen oft nicht oder nur mit Abstrichen möglich ist.

Meine Stärke als Begleitmusiker ist weniger das Vom-Blatt-Spielen fertiger klassischer oder moderner Arrangements, sondern ein reiches Reperoire an alter Musik aus dem keltischen Kulturraum, die Fähigkeit zur Improvisation und Schaffung von Atmosphäre.

Der Umfang meines Repertoires ist pro Harfe etwa 2 Stunden, wird auswendig ohne Noten vorgetragen und kann so problemlos durch Improvisation und Variation aus dem Stegreif erweitert werden.

 

FC1B3062-73E1-42FB-8456-48C48376FDA1